Ihr SPD-Team vor Ort

Die Vorstandschaft des Ortsvereins

Die Politik der SPD Oberhausen-Rheinhausen bestimmt die Mitgliederversammlung - also alle Mitglieder im Ortsverein. Für die Umsetzung der Politik gibt es ein vierköpfiges Team, welches in der Satzung ganz formal "geschäftsführender Vorstand" genannt wird.

Seit der Mitgliederversammlung am 04. November 2017 setzt sich der geschäftsführende Vorstand wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzende - Gertrud Mühlinghaus

2. Vorsitzende - Gudrun Metz

Kassier - Rainer Mühlinghaus

Referentin des GV - Renate Brunnhuber

Beisitzer - Clemens Leier und Jorrit Haag

Kassenprüfer - Peter Baumann und Manuel Scholl

 

Mitglied werden

Suchen

Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat

15.11.2018, 18:45 Uhr Fraktionssitzung der SPD Gemeinderäte
Interessierte Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Fraktionssitzung teilzunehmen.

19.11.2018, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat

Alle Termine

Ortsansichten

News

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

Ein Service von websozis.info