In Gedenken an zwei treue Mitglieder

Veröffentlicht am 12.02.2017 in Ortsverein

Trauer um Kurt Ebner und Ursel Born

Am 04.02.2017 verstarb unser langjähriges Mitglied Kurt Ebner im Alter von 90 Jahren. Im Mai 1970 trat Kurt unserem Ortsverein bei. Bis zu seinem Tod hielt er uns die Treue und wurde 2016 für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am 06.02.2017 musste der SPD-Ortsverein einen weiteren Verlust verkraften. Im Alter von 68 Jahren verstarb Ursel Born. Die engagierte Sozialdemokratin und Mutter unseres ehemaligen Vorsitzenden Daniel Born war ebenfalls über vier Jahrzehnte Mitglied in unserem Ortsverein. Wann immer sie konnte stand sie unserem Ortsverein unterstützend zur Seite und gestaltete bis zuletzt das jährliche Friedensgebet der SPD mit.

Der SPD-Ortsverein wünscht allen Angehörigen, Freunden und Bekannten unserer verstorbenen Mitglieder viel Kraft für die kommende schwere Zeit. Wir werden beiden ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Mitglied werden

Suchen

Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2018, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat

24.09.2018, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat

22.10.2018, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat

Alle Termine

Ortsansichten

News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von websozis.info