Mehr Solidarität wagen! – Gedanken zum 08. Mai 2020.

Veröffentlicht am 08.05.2020 in Europa

Heute jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal.

Zur Erinnerung: Am Morgen des 31. März 1945 überschritten französische Infanteristen den Rhein bei Philippsburg und setzten dem Krieg in unserer Region ein Ende.

Wenige Wochen später, am 07. Mai 1945, wurde in Reims die bedingungslose Kapitulation aller deutschen Streitkräfte unterzeichnet. Mit dem 08. Mai 1945 endeten alle Kampfhandlungen in Europa.

Der 08. Mai ist in einigen Ländern Europas ein Gedenktag. Ihm wird als 'Tag der Befreiung’ gedacht. Er markiert das Ende des Krieges und das Ende der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. In Deutschland wird dieser Tag lediglich im Bundesland Berlin als Feiertag gewürdigt.

Machen wir den 08. Mai zu einem europäischen Feiertag! Nicht als Tag der Sieger und der Besiegten, sondern als Tag der Versöhnung und der Solidarität.

Es waren die Siegermächte, allen voran die Amerikaner, Briten und Franzosen, die uns in der Folge die Hand reichten und Solidarität mit der Bevölkerung zeigten. Auch Russland hat im Zug der Wiedervereinigung eigene Bedenken hinten angestellt. Sie zeigten mit dieser Haltung Größe und ebneten uns den Weg in das gemeinsame europäische Projekt. Dafür sollten wir dankbar sein, denn es hat uns Frieden, Wohlstand und auch Anerkennung gebracht.

Und so sollten wir heute am 08. Mai über Solidarität nachdenken und unser Handeln daran ausrichten. Denn Solidarität mit den Schwächeren ist ein Zeichen von Stärke.

Dass wir das können, haben wir alle gerade im Rahmen der Covid-19 Krise bewiesen. Durch unseren zeitlich begrenzten Verzicht auf persönliche Freiheiten, aber auch durch die Einschränkungen im Beruf haben wir Stärke gezeigt und es gemeinsam geschafft, die Folgen der Pandemie, die vor allem die Schwachen treffen, vergleichsweise gering zu halten.

Das sollte uns zuversichtlich stimmen und auch zu mehr Solidarität mit unseren Nachbarn in Europa, die besonders von der Pandemie und deren Folgen betroffen sind, führen.

Machen wir den 08. Mai zu einem Tag des europäischen Aufbruchs in eine neue Zeit. Gemeinsam und solidarisch.

Wagen wir mehr Solidarität!

PN

 
 

Suchen

101 Jahre SPD Oberhausen-Rheinhausen

Daniel Born erinnert sich

Unser Wahlprogramm

Für eine gestaltende Gemeinde

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2020, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung
mit der neuen Corona-Verordnung vom 26. Mai 2020 des Landes Baden-Württemberg ist es nun amtlich: nicht private V …

18.06.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung SPD
Öffentliche Fraktionssitzung der SPD zur Vorbereitung der Gemeinderatssitzung. Gäste sind herzlich willkommen. …

22.06.2020, 18:30 Uhr Sitzung Gemeinderat
Sitzung des Gemeinderats im Monat Juni 2020.

Alle Termine

Folgen Sie uns auf Facebook

   fb/SPDOberhausenRheinhausen

Mitglied werden

Shariff