Finale der Regio-Tour von Markus Rupp

Veröffentlicht am 01.03.2016 in Landespolitik

Am 26.02.2016 fand in Oberhausen im Bella Vita die fünfte und somit letzte Veranstaltung der Regio-Tour von Markus Rupp statt. Der SPD-Landtagskandidat sprach dabei  über aktuelle Themen wie Flüchtlingspolitik, Kinderbetreuung, Gemeinschaftsschule, Schulsozialarbeit und sozialer Wohnungsbau.

„Auch wenn die derzeitigen Wahlprognosen nicht erfreulich sind ist Baden-Württemberg trotz Unkenrufe der Wahlverlierer von 2011 nicht untergegangen. Im Gegenteil, dank der grün-roten Regierung steht das Land besser da als jemals zuvor“ so der SPD-Landtagskandidat.

In seiner knapp einstündigen Rede betonte der Gondelsheimer Bürgermeister hierbei die Rolle der SPD als Motor innerhalb der Koalition. Die Einführung der Gemeinschaftsschulen, die sich zunehmenden Zuspruch erfreuen dürfen und die Tatsache, dass beinahe an jeder Schule in Baden-Württemberg Schulsozialarbeit stattfindet. Dies sind nur zwei Beispiele, welche durch die SPD als treibende Kraft umgesetzt wurden.  Aber Markus Rupp mahnte auch kritische Punkte an. Gerade die Flüchtlingsthematik wird unser Land auch in Zukunft vor Aufgaben stellen die es zu lösen gilt, sowohl finanziell als auch strukturell.

Im Anschluss stellte sich der Gondelsheimer Bürgermeister den zum Teil auch kritischen Fragen der Zuhörer.

 
 

Suchen

101 Jahre SPD Oberhausen-Rheinhausen

Bürgermeister Martin Büchner ehrt Rudi Heiser

Unser Wahlprogramm

Für eine gestaltende Gemeinde

Folgen Sie uns auf Facebook

   fb/SPDOberhausenRheinhausen

Mitglied werden

Shariff