Mitgliederversammlung richtet den Blick nach vorn

Veröffentlicht am 29.09.2013 in Ortsverein

In Oberhausen-Rheinhausen heißt es in diesem Jahr: nach der Wahl ist vor der Wahl. Deshalb richteten die Mitglieder des SPD-OV schon zwei Tage nach der Bundestagswahl am Dienstag Abend ihren Blick nach vorn auf die anstehenden Bürgermeister- und Kommunalwahlen - ohne natürlich den Blick zurück zu vergessen.

So zog der stellv. OV-Vorsitzende Thomas vom Brocke zunächst ein zwiespältiges Fazit zur Bundestagswhl am vergangenen Sonntag: während das Ergebnis auf Bundesebene ihn enttäuscht habe, sei er umso zufriedener mit dem Abschneiden von Daniel Born im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen und natürlich hier vor Ort: "Daniels Stimmenzuwachs bei den Erststimmen im Vergleich zu 2005 zeigt deutlich: Oberhäuser und Rheinhäuser wissen, dass unser SPD-OV-Vorsitzender und Gemeinderat was auf dem Kasten hat. Auch im Wahlkreis hat er sich sehr ordentlich geschlagen. Mehr war nicht drin in diesem Wahlkampf." Vom Brocke dankte dem gesamten Ortsverein für sein Engagement im Wahlkampf, vor allem dankte er aber Daniel für seine Kandidatur und den frischen Wind, den diese in den Wahlkreis gebracht hat.

Eine engagierte Diskussion über die Ursachen der Wahlniesderlage, aber auch über die Zukunft in Opposition oder Regierung, schloss sich an. Einstimmig beschloss die Versammlung, die zuständigen Parteigremien aufzufordern, eine angemessene Mitgliederbeteiligung bei möglichen Koalitionsverhandlungen sicherzustellen. Umgehend am nächsten Tag ging dieser Aufruf an den Kreisvorsitzenden René Repasi und die Landespartei.

Der zweite Teil des Abends war dann dem Ausblick auf die bald anstehende Bürgermeister/-in-Wahl sowie die Kommunalwahl 2014 gewidmet. Die SPD will mit einer starken und bunten Liste den Bürgerinnen und Bürgern ein gutes Angebot machen für die Politik vor Ort in den nächsten Jahren. Seit einiger Zeit schon beschäftigt den Ortsverein die thematische Schwerpunktsetzung für die Zeit ab 2014 (siehe auch die Online-Umfrage rechts). So kann man inhaltlich gut aufgestellt ins Wahljahr gehen, wie Fraktionsvorsitzender Peter Brand betonte.

 

 

 
 

Suchen

101 Jahre SPD Oberhausen-Rheinhausen

Drei Generationen Frauen-Power in der SPD

Folge uns auf Facebook

   fb/SPDOberhausenRheinhausen

Mitglied werden!

Mitglied werden!